Leseproben
     
   
 
Silvia Konstantinou
 
Biographie   Leseproben   Publikationen   Veranstaltungen   Gästebuch   Kontakt   Links   Home
 
  Lyrik, Prosa, Mundart, Tagebücher, Gedichte
Kurzgeschichten, Bühnenspiel für Kinder
Kindermärchen
L E S E P R O B E N - M U N D A R T
 
Auszüge aus dem Manuskript
"'s Lebn gibt's nua im Doppepåck"


's Lebn gibt's nua im Doppepåck

Dåss des kapierst, is wichtig,
's Lebn gibt's nua im Doppepåck!
's is wia Tåg und Nåcht,
wånnst di druckn wülst vorm Wehtuan
wånnst dem Waanan imma ausweichst
wiast nie richtig fliagn lernan
wånnst jo sågn kånnst
zu de dunkln Tåg, in denan ois zua is
dånn kånn a åndamål
de Hitz in dein Bauch explodiern
und di echt virehaun


I schau di so gern ån

i schau di so gern ån
dei gånzes Gsicht håb i so gern
wånn i mi drin a weng verlier',
dånn steigts ma so schee woarm auf
im Bauch und im Kopf

und i schau wieda weg,
dåss ma net z'haaß wiard ...

i schau da so gern in de Augn
wånn de lustign Sterndln so aussehupfn,
dåss ma gånz kribblat wiard
oils wånn da Kaffee z'stoark gwesn waa
und jetzt raast ma da Puis

oda wånn du mi anschaust
so irrsinnig liab und innig
oils ob ma ana
a woarme waache Deckn ums Herz legn tät

und wånnst dånn låchst
so tiaf auße aus dia
dånn reißt da Nebl jedes Moil auf
(wånn a se net scho vorher gschlichn håt, wegn deina Näh' ...)

und wånnst dånn wås erklärst
so locka und ernsthåft in aan
wia i des bis jetzt no nie erlebt håb,
dånn påckt mi de reinste Freid'
dåss i di jetzt ånschaun kånn

     
BIOGRAPHIE
LESEPROBEN
PUBLIKATIONEN
VERANSTALTUNGEN
GÄSTEBUCH
KONTAKT
LINKS
HOME
   


Leseproben
     
   
I steh auf di

I steh auf di
i steh zu dia
i steh durch di zu mia
i steh auf mei Lebn - mit dia ...

i steh ma oba a söba im Weg
und zwischn uns steht leida no einiges
i hob außadem Angst, daß d' mi im Regn stehn låßt ...
i bitt di, steh net umadum, tua wos!


Da Pitschama oder "Lawli Görl" (Lovly Girl)

Da Pitschama vom Mädi is rosé
mit weiße Strafalan, gånz wås Feines
vuarn am Brustal prångt die Aufschrift:
L a w l i G ö r l

de Omama håt erm z'Weihnåchtn dem Mädi gschenkt

da Pitschama vom Bubi is blau
a mit weiße Strafalan, a gånz wås Feines
vuan am Brustal prångt a a Aufschrift drauf:
... L a w l i G ö r l ...

de Erzeuga san deppat!

de Omama håts net gsegn,
sunst hätt sas sicha dem Bubi
z'Weihnåchtn net geschenkt

der Bubi håt damit a Problem
schließlich is a ka Lawli Görl
a Fuaßbåll-As is a!

doch weu er net bled is
ziagt a den Pitschama vakehrt ån
des hast, de Hosn net, de håt jo nix
obas Obateu

des draat a vuarm Schlåfngehn imma um
so dåss des Lawli Görl auf seina Haut liegt
weul dånn scheniat se da Bubi net ...

 
© Silvia Konstantinou
 
 
Silvia Konstantinou
 
Biographie   Leseproben   Publikationen   Veranstaltungen   Gästebuch   Kontakt   Links   Home
 
  Lyrik, Prosa, Mundart, Tagebücher, Gedichte
Kurzgeschichten, Bühnenspiel für Kinder
Kindermärchen
 
 
BIOGRAPHIE
LESEPROBEN
PUBLIKATIONEN
VERANSTALTUNGEN
GÄSTEBUCH
KONTAKT
LINKS
HOME